Datenschutzerklärung

L & M freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an den Unternehmen und Dienstleistungen der L & M Gruppe.

Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Landes, in dem die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle sitzt.

 

Unsere Webseite kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

 

 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

 

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: 

 

L & M Holding GmbH

Michael Sieger, Thomas Wyciok
 Jupiterstraße 2
 42549 Velbert
 Telefon: +49 2051 6088-0
 Telefax: +49 2051 6088-60
 E-Mail: info@l-m-gruppe.com

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet. 

 

 

Datenschutzbeauftragter

 

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

 

Nadine Kammholz
 Jupiterstr. 2 
 42549 Velbert 

Telefon: 02051 – 6088 – 58
E-Mail: dsb@l-m-gruppe.com

 

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Der Besuch unserer Homepage ist für Sie grundsätzlich ohne die Erhebung von personenbezogenen Daten möglich. Die Webseite ist frei von Cookies, ebenso wird Ihre IP-Adresse weder gespeichert, noch in einer sonstigen Form ausgewertet.                                                                                    

 

Unsere Webseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen ermöglichen, was ebenfalls Adressen der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Daten sind auf das notwendigste Maß beschränkt, um die Bearbeitung ihrer Anfrage zu ermöglichen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.                                                                                                             
Die Verarbeitung von personenbezogener Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. 

 

 

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Art. 6 I a) DSGVO dient der L & M Gruppe als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.                                                                             
Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I b) DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I c) DSGVO. 
Auch können Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I f) DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Eine Abwägung der Interessen wird dabei für jeden Einzelfall getroffen.

Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Betroffenenrechte

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.                                                  
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Sperrung oder Löschung dieser Daten. Zudem steht Ihnen das Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO) 

Weiterhin haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Vor diesem Zeitpunkt getätigte Verarbeitungen bleiben hiervon unberührt, ebenso weitere Verarbeitungen aufgrund einer bestehenden Rechtsgrundlage (gem. Punkt “Rechtsgrundlagen der Verarbeitung“.

Möchten Sie ein Betroffenenrecht geltend machen, bitte wir Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte zu wenden.

Weiterhin haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde     (Art. 77 DSGVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

 

Sicherheit

 

Die L & M Gruppe hat als Verantwortlicher umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz sicherzustellen. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.